Top

Der Abschluss der Naturcoachingausbildung

Teil vier markiert den Abschluss der Ausbildung. Auf der theoretischen Ebene lernst Du alles über die Gefahren und Stolperfallen als Naturcoach, über die rechtliche Lage und Du wirst Dir ein paar Gedanken über Deinen Auftritt nach außen machen. Die Dynamik des Feuers wird Dich dabei unterstützen. Außerdem werden wir eine Nacht in den Wäldern rund um das Wandelhaus verbringen. Natürlich werden wir auch diesesmal wieder üben, üben, üben und somit reichlich Erfahrung sammeln.

Das Element Feuer

Du lernst Feuer zu machen mit den einfachsten Mitteln und lernst seine Qualitäten als Lehrer und Spiegel kennen. Du wirst am Abend eine Schwitzhütte erleben und Dich tief im Bauch von Mutter Erde von den rotglühenden Stein wärmen lassen. Das Feuer in Dir facht Deine Handlungsfähigkeit an. Orientiert an Deinen Werten wirst Du Dich auf Deinen eigenen Weg zu einem wertvollen Leben machen. Die Vorstellung von Wuwei, dem absichtslosen Handeln, wird hier Inspiration sein. Nach dem vierten Modul der Naturcoachingausbildung erhälst Du schließlich ein Zertifikat zum Naturcoach.

Naturcoaching Ausbildung IV – Feuer

  • Feuer als Spiegel der Seele
  • Feuermachen
  • Handeln & Commitment
  • Schwitzhütte als Erfahrungsraum
  • Gefahren und Sicherheit
  • Praktische Anwendung
  • Fallbeispiele
  • Rechtliches & was darf ich – was nicht
  • Eine Nacht im Wald
  • Transformation und der eigene Übergang
  • Die eigene Vision
  • Sich authentisch zeigen
  • (Die Inhalte können stark variieren, da ich mich inhaltlich an der Gruppe orientiere)

Naturcoachin IV – Feuer

 

Kosten:

€ 290,-Seminargebühr

 

plus Unterkunft

(Gesamt zwischen € 105,- und € 150,-  inklusive Halbpension)

Termin 2019:

16.-19. Juli 2019

Jetzt anmelden!