Top

Naturtherapie Ausbildung

Modul 2 : Die heilige Wunde - Trauma und Heilung je Modul € 320,- + gemeinschaftliche Selbstverpflegung Im Bregenzerwald auf einer einsamen Alpe

Die heilige Wunde

In einigen Naturvölkern werden Verletzungen anders gewertet, als in unserer Gesellschaft. Jede Verletzung, egal ob äußerlich oder seelisch, wird entweder als Chance gesehen daran zu wachsen, oder als Notwendigkeit, um der zu werden, der man ist. Die Aborigines im australischen Outback tragen ihre Narben beispielsweise als Schmuck, denn jede Narbe erzählt eine Geschichte von Verletzung und Heilung und wird somit voller Stolz getragen. Auch gibt es in einigen Kulturen den Glauben, dass nur eine tiefe Verletzung, die das Leben selbst zugefügt hat, einen Menschen zum heilen befähigt. Sie nennen es „die heilige Wunde“.

Der Kurs

Wir betrachten behutsam und empathisch die eigenen Wunden, um Heilung geschehen zu lassen. Nonverbale Methoden der Traumabearbeitung in der Natur sind hierbei zentral. Kein Eintauchen in die Geschichte, stattdessen respektvolle Ausdrucksformen und gemeinschaftliche Heilungskreise. Wir lernen, einen Raum der Sicherheit in der Natur zu kreieren, so dass wir uns mit ausreichend Schutz den Wunden nähern können, so dass sie letztlich ihren Schatz und ihre Gaben frei entfalten können. Außerdem betrachten wir Gefahren und Herausforderungen dieser sensiblen Arbeit. Diese Arbeit kann sehr tief gehen.

Das zweite Naturtherapie-Modul findet in den Bergen des Bregenzer Wald statt an einer kleinen Alpe, auf der wir uns entsprechend selber verpflegen müssen. Das heißt, dass ein Zelt und zumindest eine Isomatte und ein Schlafsack selber mitgebracht werden muss. In der Alpe selber ist nicht immer Platz für alle, aber es ist eine geeignete Notunterkunft. Die alltäglichen Beschäftigungen, wie kochen und aufräumen, stärken das Gemeinschaftsgefühl und fließen in die reflektierende Arbeit mit ein. Wir bilden einen Stamm auf Zeit. Die Weite der alpinen Landschaft unterstützt unser Ankommen in ein ganz neues Feld des miteinander Lernens und des aneinander Wachsens.

Themen

  • Nonverbale Traumabehandlung in der Natur
  • Verstoffwechslung in Vernetzungen
  • Heilräume öffnen und begleiten
  • Zerbrochene Ganzheit?
  • Die Ganzheit wieder herstellen
  • Potentiale reaktivieren
  • Der Sinn von Verletzung
  • Ausgleichsbewegungen in der Natur
  • Die Wunde sehen und ehren
  • Die Ur-Wunde
  • Verstoßen und Versöhnen
  • Natürlicher und unnatürlicher Schmerz
  • Dem eigenen Schmerz begegnen und andere darin begleiten
  • Emotionale Begleitung
  • Trauerhütten
  • Homöostase
  • Heilungskrise
  • u.v.m.

Naturtherapie-Ausbildung Modul 2: Die heilige Wunde – Trauma und Heilung

Termin: 14.-17. Juli 2022 

Kosten:

€ 320,-Seminargebühr

 

plus Unterkunft und Selbstverpflegung

(Gesamt ca. € 100,-)

Jetzt anmelden!