0

Drei Minuten Achtsamkeit

Drei Minuten, die Dein Leben verändern können!

Es gibt eine sehr kurze Achtsamkeitsübung, die sich mühelos in den Alltag integrieren lässt. Sie wird oft „Breathing Space“ genannt, dauert 3 Minuten und hat eine sehr schlichte Form:

 

In der ersten Minute der Übung kannst Du Dich fragen: Wo bin ich hier und wie geht es mir gerade?

In der zweiten Minute richtest Du die Aufmerksamkeit auf Deinen Atem, ohne ihn zu verändern und versuchst, eine Minute lang jeden Atemzug mitzubekommen. Von Anfang bis Ende.

In der dritten Minute der Übung kannst Du Deine Wahrnehmung etwas weiter werden lassen, sodass Sie den ganzen Körper umfasst und beginnen alle Körperempfindungen wahrnehmen, die Du jetzt spürst.

 

 

Meine Empfehlung ist, diese Übung jeden Tag einmal durchzuführen und sie in Euren Alltag zu integrieren, ganz gleich zu welcher Tageszeit oder an welchem Ort Ihr das tut. 3 Minuten sind ja auch nicht wirklich zeitraubend. Im Wartezimmer, in der Bahn, oder in der Küche. Ihr braucht dafür keine Stille, keine Kerze und kein abgeschlossenes Zimmer. Mit der Zeit geht Euch diese Übung in Fleisch und Blut über und Ihr taucht immer tiefer ein in die Welt des jetzigen Augenblicks.

 

Visited 1924 times, 4 Visits today

Related Posts

No Comments

Post a Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere