0

Der Mann mit den sieben Masken

Der Mann mit den sieben Masken

Es war einmal ein Mann, der trug sieben verschiedene Masken, für jeden Tag der Woche eine. Wenn er morgens aufstand, bedeckte er sich unverzüglich sein Gesicht mit einer seiner Masken.Sodann kleidete er sich an und ging zur Arbeit aus dem Haus. Er lebte auf diese Weise, ohne jemals irgend jemandem sein wahres Gesicht zu zeigen.

Doch eines Nachts, während er fest schlief, stahl ihm ein Dieb seine sieben Masken. Als er aufwachte, und den Diebstahl feststellte, schrie er völlig Kopflos: „Haltet den Dieb!“ Dann rannte er auf der Suche nach seinen Masken durch alle Straßen der Stadt.

Die Leute sahen ihn wild gestikulierend, fluchen, und die ganze Welt mit den schlimmste Schicksalsschlägen bedrohen, wenn er nicht seine Masken wieder finden könne. Den ganzen Tag verbrachte er damit, den Dieb zu suchen, aber es war alles umsonst.

Verzweifelt brach er zusammen und weinte, wie ein kleines Kind. Die Leute versuchten ihn zu trösten, aber nichts konnte ihm aus seinem Unglück helfen. Da kam eine Frau vorbei und fragte ihn: „Freund, was ist mit Dir los? Warum weinst du so?“ Er hob den Kopf und gab mit erstickter Stimme zur Antwort: „Man hat mir meine Masken gestohlen und mit derart unverhülltem Gesicht fühle ich mich viel zu verletzbar.“ „Tröste Dich,“, sagte sie, „schau mich an: Ich habe von Geburt an immer mein Gesicht gezeigt.“ Er sah sie lange an und erkannte, dass sie sehr schön war. Die Frau beugte sich zu ihm herab, lächelte ihm zu und trocknete ihm die Tränen ab. Da spürte der Mann zum erstenmal in seinem Leben auf seinem Gesicht, wie wohl es tat, zärtlich berührt zu werden.

Visited 752 times, 1 Visit today

Related Posts

No Comments

Post a Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere