Top

Warum sollte ich ein Naturcoaching machen?

Es gibt eine Menge Gründe, warum es hilfreich sein kann, einen Naturcoach hinzuzuziehen. Vielleicht sagst Du Dir: „Irgendwie stecke ich gerade fest in meinem Leben, oder habe mich verlaufen. Ich könnte neue Impulse gebrauchen“. Oder einfach: „Ich möchte Kontakt zu mir Selbst, mich selbst besser kennenlernen und weiterentwickeln.“ Vielleicht möchtest Du Deine Träume verwirklichen, und möchtest einen nächsten Schritt oder Dir ansehen, was Dir bisher immer im Wege stand. „Wo will ich hin, wofür brenne ich, was ist mir wichtig?“ Oder Du hast ein ganz eigenes Thema, dass du Dir gerne in der Natur anschauen möchtest. Alles ist möglich. Allerdings ist ein Naturcoach kein Therapeut und somit werden wir uns keine psychischen oder physischen Krankheiten anschauen können. Auch schwere Lebenskrisen, die eine längere Betreuung brauchen und Entscheidung um Leben und Tod kommen nicht in Frage.

Wie oft findet ein Naturcoaching statt?

Oft reicht schon ein Treffen, um mit neuen Impulsen voran zu schreiten. Und darum geht es mir: Dass Du Deinen Weg einschlägst, den Du selber gehen wirst. Ich stehe Dir dabei zur Seite und helfe Dir, Deine eigene Stimme zu hören. Ich glaube fest an Deine Kraft, die auf natürlichem Wege nach Entfaltung strebt und die Dich auch in Zukunft als Ratgeber begleiten kann. Wenn Du es wünschst, oder ein umfassenderes „Wandlungs“-Programm möchtest, können wir auch dieses vereinbaren. Genauso gibt es Menschen, die einfach einmal im Jahr kommen, um sich mit neuen Wachstums-Eindrücken aufzuladen.

Mögliche Themen für ein Coaching in der Natur

  • Berufliche und persönliche Neuorientierung
  • Umgang mit Stress, Sorgen und Ängsten
  • Entscheidungen treffen
  • Träume verwirklichen
  • Lebenskrisen meistern
  • Selbstvertrauen stärken
  • Kennenlernen der eigenen Fähigkeiten
  • Inneren Frieden schaffen
  • Burn-out-Prävention
  • Achtsamkeit & sich selber spüren
  • Mehr Lebensqualität, Freude und Gelassenheit
  • und vieles mehr

Meine Methoden als Naturcoach

Bei einem Naturcoaching nutzen wir die Kraft der Natur, ob in der Form eines Stadtbaumes oder eines längeren Spaziergangs im Wald. Diese Form der Naturbegleitung bedeutet Bewegung, Inspiration und Erkenntnis in und durch die Natur. Steine, Bäume, Wasser, Erde und Feuer sind Werkzeuge und Lehrer. Ebenso arbeite ich mit fernöstlichen und verhaltenstherapeutischen Methoden durch die Akzeptanz & Commitment Therapie (ACT), sowie der Auseinandersetzung mit abgelehnten Schattenanteilen. Auch uralte Rituale, bewusste Schwellenübergänge und Möglichkeiten der Naturvölker aus der Ethnomedizin fließen im Naturcoaching zu einem tiefen, manchmal stillen, aber immer kraftvollen Wandlungs-, Wachstums- und Erkenntnisprozess zusammen und das ist mein Angebot an Dich.

Brauche ich für ein Naturcoaching bestimmte Vorkenntnisse?

Du brauchst keine Vorkenntnisse. Du musst noch nicht mal Naturerfahren sein. Vielleicht warst Du schon seit Jahren nicht im Wald. Kein Problem. Voraussetzung ist nur ein Einlassen auf Deinen eigenen Prozess. Niemand außer Dir kann wissen, was richtig für Dich ist. Doch ich möchte Dir gerne Türen öffnen, Räume schaffen und Dir helfen die eigene Stimme wieder zu hören, auf sie zu vertrauen und die nächsten Schritte zu wagen. Dabei geht es immer um Deine Wahrheit. Wir untersuchen die Realität, so wie sie ist, und Deine Urteile dazu. Natur ist Wahrheit – Natur lügt nicht!. Es ist Dein Wachstum und ich helfe Dir, den Boden zu bereiten, den Samen zu säen und dann zu schauen, was du brauchst um schließlich…irgendwann zu blühen…

Link zu Naturcoaching

Achtung: Ein Naturcoach ersetzt keinen Arzt oder Therapeuten. Solltest Du Dich aktuell in einer schweren Krise befinden, kannst Du:

  • zu Deinem Arzt gehen oder ihn anrufen,
  • Kontakt mit einer Klinik mit psychiatrischer Abteilung aufnehmen,
  • Kontakt mit dem ärztlichen (psychiatrischen) Bereitschaftsdienst (bundesweite Tel.: 116 117) aufnehmen,
  • oder Dich an ein Hilfs- bzw. Beratungsangebot für akute Krisensituationen wenden (siehe nachfolgend stehende Adresse):