Top

Warum Achtsamkeit

Du kennst das garantiert: Die innere Wortmaschine produziert am Tag nahezu unendlich viele Wörter und Sätze, die Dich in Deinem inneren Erleben nonstop begleiten. Du driftest ab in innere Dialoge, Bildvorstellungen, Tagträume, Einkaufslisten, Erinnerungen und Zukunftspläne. Und was ist jetzt? Und was ist hier? Oft flüchten wir in unsere Gedankenwelt, weil wir womöglich glauben, dass gerade jetzt sowieso nichts los sei. Doch es ist niemals gar nichts los! In jedem Augenblick gibt es unendlich viel wahrzunehmen und zu erleben, wenn wir nur lernen uns auf diesen Augenblick einzulassen. Dieses Achtsamkeitstraining in der Natur soll Dich dabei unterstützen.

Definition Achtsamkeit

Der Begriff Achtsamkeit wird im allgemeinen Sprachgebrauch mit „im Moment sein“, „Präsent sein“, oder „im Jetzt leben“ gleichgesetzt. Warum? Weil Achtsamkeit immer auf dem Kontakt zum jetzigen Augenblick basiert. Kontakt zum jetzigen Moment ist also das zentrale Element der Achtsamkeitspraxis. Das bedeutet, unsere Erlebnisse ganz bewusst zu wahrzunehmen, so wie sie sind, statt uns in unseren Gedanken zu verlieren. Dies erfordert, sowohl unserer inneren Welt als auch der äußeren Welt flexible Aufmerksamkeit zu schenken.

Kann ich meinen Kopf einfach ausschalten?

Vielleicht hast Du schon einmal ausprobiert, die Gedanken während einer Meditation einfach abzustellen. Und vielleicht hast du auch gemerkt, dass das sehr schwierig ist. Dieses Achtsamkeitstraining hilft Dir, den Unterschied von Wahrnehmung und Gedanken festzustellen, Gedanken und Gefühle zu akzeptieren und ihnen Raum zu geben. Denn auch sie gehören zum jetzigen Erleben. Wir können um so wirkungsvoller Handeln und ein erfüllteres Leben führen, je mehr wir mit unserem Erleben im Hier und Jetzt in Kontakt sind.

Warum Achtsamkeit in der Natur?

„Achtsamkeit in der Natur“ ist ein Achtsamkeitstraining, bei dem Du eben nicht den ganzen Tag im Schneidersitz verbringst, sondern aktiv Dein Leben in der Natur wahrnimmst. Du lernst zudem eine Reihe von verschiedenen Möglichkeiten, Achtsamkeitspraxis durchzuführen. Dafür gehen wir viel raus in die freie Natur des Schwarzwaldes, um die Natur mit allen Sinnen und mit ganzer Präsenz neu zu entdecken. Viele Teilnehmer waren erleichtert, als sie aktivere Methoden kennengelernt haben, und eben nicht stundenlang sitzen mussten. Achtsamkeit geschieht im gegenwärtigen Augenblick, und somit auch im Alltag. In diesem Achtsamkeitstraining möchte ich Euch zeigen, dass ihr zu jederzeit Achtsamkeit praktizieren könnt. Dieser Moment ist immer.

Was bewirkt eine Achtsamkeitsschulung?

Schon wenige Minuten täglicher Achtsamkeitspraxis haben nachweislich eine förderliche Wirkung auf Dein Innenleben, auf Deine Stressresistenz, auf Deine Entspannung und auch auf Dein körperliches Wohlbefinden. Die Praxis der Achtsamkeit offenbart Dein einzigartiges Wesen und verwirklicht es. Dadurch beteiligen wir uns mit mehr Tiefe und größerer Freiheit an unserem eigenen inneren Leben und dem Leben anderer Menschen. Kontakt mit dem jetzigen Moment ist auch für Dein Selbstgewahrsein wesentlich. Je mehr Du mit Deinen Gedanken und Gefühlen in Kontakt bist, desto besser bist Du in der Lage, weise Entscheidungen zu treffen.

Der Termin findet in den Wäldern rund um das Wandelhaus statt. Es ist möglich, draußen unter freien Himmel, in einer Waldhütte oder im Wandelhaus zu übernachten. Die meiste Zeit verbringen wir in freier Natur.

Achtsamkeit in der Natur

 

26-28. Mai 2017

im Wandelhaus im Schwarzwald

 

€ 220,- plus Übernachtung (ca. € 44,- pro Nacht)

inklusive Getränke, Kaffe, Tee, Halbpension

JETZT ANMELDEN
Frau meditiert in der Sonne im Wald
Naturcoaching
Eine reife Frau entspannt an einem Baum mitten im Wald
Menschen am Kraftort Wasserfall
Frau dreht sich auf einer schönen Ebene
Eine Gruppe Frauen macht Achtsamkeitsübungen vor Schwarzwaldpanorama
Zusammenfassung
Seminar
Seminarwochenende Achtsamkeit in der Natur
Seminarort
Seminarhof Das Wandelhaus, Übelbach 16a,Wolfach,-77709
Beginn
Mai 26, 2017
Ende
Mai 28, 2017
Kosten
EUR 220 + UV